Body Peeling Mediterana

Body Peeling »Mediterana«

Minimalistische Formulierung für Einsteiger

Diese Rezeptur ergibt ein orangefarbenes, fruchtig-minzig duftendes Salzpeeling, das durch den Mentholzusatz erfrischt und die Durchblutung anregt. Die Öle sind bewusst gewählt: Jojobaöl ist ein mildes, Feuchtigkeit bewahrendes Öl mit geringem Eigengeruch und stabilisiert die Rezeptur durch seine lange Haltbarkeit, natives Macadamianussöl (ungeröstet) wirkt glättend und rückfettend. Sein dezent nussiger Duft harmoniert zudem gut mit dem ätherischen Orangenöl. Das Body Peeling »Mediterana« ist ein sehr einfaches, aber schönes (und durch die Ingredienzien kostbares) Rezept, das schnell gelingt und in einem dekorativen Glastiegel ausgezeichnet als Geschenk geeignet ist.

Tipp: Die Öle sind kostenintensiv – für ein Geschenk an einen lieben, uns im wahrsten Sinne des Wortes wertvollen Menschen sicher eine gute Entscheidung. Wer für sich selbst eine günstige Variante umsetzen möchte, kann z. B. (statt Jojobaöl und Macadamianussöl) 45 g Sonnenblumenöl High Oleic verwenden, ein oxidativ stabiles und duftneutrales Öl, das in Bioläden als »Bratöl« angeboten wird.

Body Peeling Mediterana

INCI

Maris Sal, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Hippophae Rhamnoides (Seabuckthorn Fruit) Oil, Alcohol, Menthol, Citrus sinensis, Citrus reticulata, Menta viridis

Menge: 200 g | emulgatorfrei | vegan

Auf die Haut auftragen, ca. 1 Minute sanft einmassieren und in der Dusche oder Badewanne abspülen. Ein Eincremen ist nicht mehr notwendig.

Dieses Body Peeling ist durch einen Besuch im Mediterana in Bergisch-Gladbach inspiriert. Dort gibt es u. a. ein türkisches Hammam und die Möglichkeit, verschiedene Wellness-Behandlungen zu buchen, darunter auch Body Peeling mit Rhassoul, Salz und Kräutern. Ich habe dieses Body Peeling meiner Freundin Nicky gewidmet, der ich wunderschöne, entspannende Tage im Mediterana verdanke – damit sie hin und wieder auch zuhause ein gewisses Wellness-Feeling genießen kann.

Um die Durchblutung zu fördern, können Sie statt ätherischem Orangenöl eine Mischung aus Zedernholz, Weißtanne, Zypresse und Wacholder verwenden, die dem Peeling einen sehr würzig-herben Duft verleihen.

Das Body Peeling ist unkonserviert, hält jedoch durch die fehlende Wasserphase und den Salzzusatz gut verschlossen 3 Monate. Begrenzend sind hier die Pflanzenöle, die naturgemäß durch Lagerung bei Zimmertemperatur altern. Achten Sie bei der Verwendung darauf, dass kein Wasser in das Gefäß gelangt, um das Produkt vor Schimmel zu schützen. Eventuell entnehmen Sie vorher die gewünschte Menge mit einem Löffel ab und füllen es in ein Schälchen, das Sie für das Pflegeritual bereitstellen.

Phase A

  • 30,0 g Jojobaöl
  • 15,0 g Macadamianussöl
  • 20 Tr. Sanddornfruchtfleischöl
  • 16 Tr. ätherisches Orangenöl
  • 6 Tr. ätherisches Mandarinenöl
  • 8 Tr. ätherisches Minzöl

Alle Komponenten zusammengeben und gut mit einem Spatel verühren.

Phase B

  • 0,5 g Menthol
  • 1,0 g Alkohol (mind. 70 Vol.-%)

Mentholkristalle in den Alkohol geben und lösen (rühren oder schütteln).

Phase C

  • 150,0 g Steinsalzkristalle (ultrafein)

Phase A nach und nach zum Salz geben und sanft verrühren, bis die Konsistenz des Body Peeling angenehm ist.

Dann Phase B (das aufgelöste Menthol) hinzufügen und gut einarbeiten.

Heike
© Heike KäserOLIONATURA

Ein kostenfreier Service von Olionatura® | © Heike Käser 2007–2021