Moderne Naturkosmetik selber machen: Collage verschiedener Fotografien

Moderne Naturkosmetik

2006–2021

Schön, dass Sie da sind! Mit meiner Webseite Olionatura.de möchte ich Sie – als Privatperson und als fachlich Interessierte mit beruflichem Hintergrund –  für das Herstellen hochwertiger Pflegeprodukte begeistern und Sie einladen, dieses Tätigkeit als professionelles Handwerk zu betrachten. Gutes Handwerk fußt auf der fundierten Kenntnis von Materialien, Werkzeugen und Prozessen, und es ist der manuelle Charakter des Produkts, der das Ergebnis prägt und es als Alternative zu industriell gefertigten Produkten auszeichnet. Mit Fachkenntnis konzipierte, mit qualitativ hochwertigen Rohstoffen und optimalen Verfahren hergestellte Naturkosmetik ist eine Wohltat für die Haut und trägt wesentlich zur Gesundheit dieses wichtigen Organs bei. Das ist auch zuhause möglich. Auf Olionatura zeige ich Ihnen, wie.

Zweig einer Jojobapflanze mit Blättern, Blüten und Samen

Wissen Sie, wie lange es Olionatura bereits gibt? 2006 startete ich mit dieser Webseite, um meinen persönlichen Weg des Lernens und meine Erfahrungen öffentlich zu teilen. Im Rückblick und durch das Feedback meiner Leserinnen und Leser weiß ich heute, dass Olionatura dem damaligen Bedürfnis vieler Menschen nach transparenter und verständlicher Information über Hautpflege und Naturkosmetik entsprochen hat. Offenbar war die Zeit reif, dieses wunderbare Hobby zu einem Handwerk zu entwickeln und ihm mit dem Anspruch zu begegnen, das, was man tut, so gut und so reflektiert wie möglich zu tun. Mein wachsendes Verständnis für hautphysiologische Prozesse und in welcher Weise naturkosmetische Rohstoffe in diese eingreifen, half mir mehr und mehr, gute (d. h. die Gesundheit und Funktionen der Haut unterstützende) Formulierungen zu realisieren – die ersten Jahre nur für mich, heute auch für meine Kundinnen und Kunden. Nicht wenige heute erfolgreiche Start-Up-Unternehmen der letzten Jahre konnte ich durch meine Seminare, meine Fachbücher, meine online verfügbaren Informationen und meine persönliche Beratung unterstützen – und unzählige Menschen, so spiegeln mir die E-Mails der letzten Jahre an mich – haben mit dem auf Olionatura vermittelten Wissen zu einer gesunden Haut gefunden. Ich hätte 2006 nie gedacht, wie viele Menschen diese Webseite einmal begleiten und motivieren würde.

Naturkosmetik heute

Kosmetik kommt uns im wörtlichen Sinne sehr nah, und ihre Verwendung berührt uns mit allen Sinnen: Wir riechen sie, wir spüren ihre Haptik und sehen ihre Textur. Die Entscheidung für bestimmte kosmetische Produkte wird weniger mit dem Kopf, sondern eher mit dem Bauch getroffen, und sie ist eng mit unseren Wertvorstellungen verbunden. Naturkosmetik lebt aus unseren Interpretationen dessen, was wir als »natürlich« wahrnehmen. Sie ist für uns die Brücke zu einem Leben, das sich auf seine Wurzeln zurückbesinnt und die Versöhnung des Menschen mit der Natur, die er im modernen Leben verloren hat. Das alles macht uns beim Kauf von kosmetischen Produkten anfällig für Ideologien, Mythen und Fehlinformationen. Dagegen hilft nur eins: Echtes Wissen. Werden Sie zur Fachfrau und zum Fachmann.

Optimale Ergebnisse basieren, das ist meine Erfahrung, immer auf einer Kombination aus fundierter Theorie und intensiver Praxis. Die Praxis haben Sie schnell; wagen Sie den Blick hinter die Kulissen: Wissen macht unabhängig, und es macht im positiven Sinne kritisch.

Leichte Körperbutter nach einer Basisrezeptur von Olionatura
Mango-Reinigungsmilch
Eyeshadows in  Naturtönen nach einer Formulierung von Olionatura

Das Olionatura-Konzept

Was ich bei kommerzieller Naturkosmetik mehrheitlich vermisse, ist ein fundiertes, hautphysiologisch orientiertes Konzept. Weder die etablierten »Großen« noch die innovativen kleinen Manufakturen, die sich in den letzten Jahren verstärkt auf dem Markt behaupten, überzeugen durch Produkte, die sich an den Funktionen und Bedürfnissen der Haut orientieren. Die Marktführer fügen sich marktwirtschaftlichem Druck und »optimieren« ihre Formulierungen hin zu preiswerten, verträglichen, aber kosmetisch wenig überzeugenden Standardprodukten, kleine Manufakturen verkaufen ihre (mangels Eigenkapital bevorzugt wasserfreien) »Cremes« und Natron-Deos als »natürliche Alternative« ohne Konservierungsmittel. Weder die eine noch die andere Strategie überzeugt.

Hydro Balance Fluid aus dem E-Book von Heike Käser
Camellia Sensitive Foundation
Aloe-Körperbutter nach einer Formulierung von Olionatura

Nicht der einzelne Wirkstoff steht im Zentrum des Interesses, sondern das Zusammenspiel aller Komponenten in einer Gesamtrezeptur.

In meinen Produkten nutze ich primär hautphysiologisch wirksame Fettstoffe aus Pflanzenölen und -buttern, gezielt ausgewählte pflanzliche Extrakte und Wirkstoffe und verarbeite sie mit professionellen Herstellungsverfahren zu eleganten Texturen, die pflegen und verwöhnen. Jeder Rohstoff wirkt, interagiert mit der Haut, kann Prozesse fördern oder sie hemmen. Meine Pflegeprodukte wirken: Handwerklich auf hohem Niveau konzipierte und hergestellte Naturkosmetik schlägt jedes konventionelle Handelsprodukt. Exakt diese Grundlagen eines anspruchsvollen Handwerks möchte Ihnen Olionatura.de vermitteln.

Heike

Ich lade Sie herzlich ein …

… Olionatura.de zu erkunden und sich die Informationen zu nehmen, die Ihren persönlichen Weg zu Ihrer selbst hergestellten Naturkosmetik sinnvoll begleiten. Meine eigene Rührbiographie ist ein vergleichbarer Weg des Lernens. Lesen Sie, schauen Sie Videos, nutzen Sie die Onlinerechner und stellen Sie wunderbare naturkosmetische Produkte her. Sie haben das Bedürfnis, »Danke« zu sagen? Gerne, ich freue mich sehr darüber: Verlinken Sie auf Olionatura.de, »liken« Sie meine Beiträge auf Instagram, meine Videos auf YouTube oder Vimeo, erzählen Sie anderen von gelungenen Formulierungen, hilfreichen Online-Tools und Beiträgen, die Ihnen guten Rat gegeben haben. Das ist die größte Motivation für mich und das schönste »Dankeschön«.

Hobby und Berufung

Was früher ein reines Hobby war, hat sich die letzten Jahre zu einem zweiten beruflichen Standbein entwickelt. Neben meiner Autoren- und Seminartätigkeit lektoriere ich für verschiedene Autoren und Verlage, biete Inhouse- sowie Gruppenseminare an und berate kleine Firmen und Manufakturen in der Produktentwicklung – alles im Rahmen meiner begrenzten zeitlichen Ressourcen. Oft, viel zu oft muss ich zu spannenden Projekten »nein« sagen, weil meine Zeitkapazitäten erschöpft sind.

Studiert habe ich kosmetische Chemie übrigens nicht. Ich habe studiert, ja: Germanistik (Schwerpunkt Linguistik) und Kunstpädagogik. Mein Abitur war ein naturwissenschaftliches, in meinem Hauptberuf unterrichte ich »Digitale Gestaltung« und »Mediendesign«. Ich habe mehrere Jahre an einer Universität gelehrt und Seminare in der freien Wirtschaft angeboten; seit 1993 unterrichte ich junge Erwachsene am Berufskolleg. Ich mag meine Arbeit dort sehr.

Dennoch: Manchmal fügen sich die Dinge im Leben so, dass man plötzlich alle tief empfundenen Neigungen ausleben kann. Bei mir ist es die tiefe Liebe zur Natur (und damit verbunden die Faszination, mich ihr neben einer spirituellen Verbundenheit auch durch das Verständnis naturwissenschaftlicher Zusammenhänge nah zu fühlen), die Freude an meiner wunderschönen Muttersprache, der Vielfalt ihrer Ausdrucksmöglichkeiten, das grafische und typografische Gestalten, das kreative Spiel mit Farben, Formen und Schrift – und die Freude an der Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten! In diesem Fall hat sich alles in Olionatura zu einem großen Ganzen geformt: Hier kann ich forschen, schreiben und alles so aufbereiten, dass Interessierte die Inhalte gerne lesen, durch verschiedene Medienangebote verstehen und für sich nutzen können. Olionatura ist ein »Ganzes«: Es geht nicht nur um pure Inhalte, es geht auch um ein Spiel der Sinne, um Sprache, um Bilder, um Kommunikation – und ums Lernen. Lernen ist mein tiefes, inneres Bedürfnis. Wir sind Lernende … und bleiben es im Idealfall unser ganzes Leben lang.

Eines kann ich nicht mehr leisten: Kostenfreie individuelle Beratung. Seit 2006 sind auf Olionatura.de alle meine in den Jahren aufwändig recherchierten und aufbereiteten Inhalte und Services (Fachartikel, Formulierungen, Onlinerechner, Videos u. a.) kostenfrei zugänglich. Das war und ist bis heute meine Motivation: Mein Wissen und meine Erfahrungen mit anderen Menschen teilen. Fragen zu meinen Beiträgen und Formulierungen dort beantworte ich selbstverständlich auch weiter sehr gerne. Bitte sehen Sie mir nach, dass ich eine individuelle Beratung ausschließlich als kostenpflichtige Serviceleistung anbieten kann – im Rahmen meiner begrenzten Zeitressourcen. Die meisten Fragen von Privatpersonen werden auf Olionatura.de beantwortet, wenn Sie sich die Zeit nehmen, recherchieren und lesen. Daher empfehle ich: Investieren Sie Ihre Zeit und nutzen Sie das, was ich Ihnen dort biete. Es ist viel. Wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen, investieren Sie in meine Zeit. Bitte schreiben Sie mich an, wir können weitere Details unverbindlich klären.

Heike
© Heike KäserOLIONATURA®

Ein kostenfreier Service von Olionatura® | © Heike Käser 2007–2021