Leucidal™ Liquid SF MAX

Leucidal™

Innovative Konservierer-Generation mit Schwächen

Die Firma Actice Micro Technologies hat sich in den letzten Jahren u. a. durch die Entwicklung biotechnologisch hergestellter, antimikrobiell wirkender Konservierungsmittel einen Namen gemacht. Das biotechnologische Herstellungsprinzip dieser Produkte nutzt ein Bakterium, das im Herstellungsprozess eines traditionellen koreanischen Lebensmittels eine wesentliche Rolle spielt: Kimchii, fermentierter Chinakohl. Leuconostoc kimchii ist eines der 15 Leuconostoc-Species, die an diesem speziellen Fermentationsprozess beteiligt sind. Während des Fermentationsprozesses produziert dieses Bakterium Peptide (also eine Verbindung von Aminosäuren), sogenannte Bakteriocine, die antimikrobielle Wirkungen zeigen. Zum Teil werden diese Peptide mit Fermentationsprodukten von Kokosölfettsäuren mit Lactobacillus kombiniert.

Im Produktportfolio gibt es mehrere Leucidal™-Varianten, zwei davon dominieren heute im Angebot deutscher Onlineshops: Leucidal™ SF Complete und Leucidal™ SF Max. Die folgende Tabelle zeigt in einer kurzen Übersicht wesentliche Kerndaten nach Angaben des Herstellers:

Leucidal® SF CompleteLeucidal® SF MAX
INCILactobacillus Ferment (and) Lactobacillus (and) Cocos Nucifera (Coconut) Fruit ExtractLactobacillus Ferment
CAS-Nummern1686112-36-6
68333-16-4
8001-31-8
1686112-36-6
Einsatzkonzentration2–4 %2–4 %
Gehalt an antimikrobiell wirkenden Bacteriocinen1 – 10%5 – 10%
HinweiseSalicylatfrei, keine weiteren ZusätzeSalicylatfrei, keine weiteren Zusätze
Wirksamkeit laut HerstellerBreitbandschutzBreitbandschutz
pH-Wert-BereichpH 3–8, optimal pH 5pH 3–8, optimal pH 5
Löslichkeit
und Temperaturtoleranz
wasserlöslich
unter 70 °C verarbeiten
wasserlöslich
unter 70 °C verarbeiten

Verarbeitung

Der Hersteller empfiehlt für beide Produkte, mit 4 % Einsatzkonzentration zu beginnen. Die Verarbeitungstemperatur sollte unter 70 °C betragen. Optimal, so der Hinweis, ist eine Einarbeitung der genannten Leucidal™Produkte zum Ende des Herstellungsprozesses.

Leucidal™ SF Complete und Leucidal® SF MAX sind kationisch, weisen also eine positive Ladung auf. Dies kann zu Inkompatibilitäten mit anionischen Gelbildnern führen (z. B. Xanthan und Carrageenan), die sich in Trübungen äußern, da sich lipophile Teile der Konservierungsmittel in ihrer Löslichkeit verändern. Um diese Trübung zu minimieren, empfiehlt der Hersteller u. a. für Xanthan die Reihenfolge »Leucidal™«, dann »Wasser«, dann den Gelbildner. Lösungsvermittler sowie die Zugabe von Kochsalz können diese Trübungen minimieren.

Ich möchte es nicht verschweigen: In meiner eigenen Rührpraxis sind mehrere Kosmetika mit Leucidal™ SF Complete verkeimt. Besserung zeigte sich, nachdem ich das Konservierungsmittel vor dem Gelbildner eingearbeitet habe und damit – so werte ich das Phänomen – eine homogene Verteilung in der Wasserphase möglich war. Auch einige Mitglieder der Rührküche berichten von Trübungen, Inkompatibilitäten und verkeimten Produkten. Meine Recherchen online bestätigen leider meinen Eindruck, dass dieser Produkttyp nicht sehr zuverlässig arbeitet. »Poor« lautet auch das Urteil von Jane Barber, Produktentwicklerin von MakingSkincare, über die Konservierungsleistung von Leucidal™-Produkten, ohne ein spezielles Handelsprodukt aus der Gruppe hervorzuheben.

Leucidal liquid is a „mild“ antimicrobial at best, and a gamble of a preservative at worst

Chemists Corner, Juli 2020

Leucidal is not a robust preservative. This is especially true if you are using botanical ingredients. It is unlikely your product will be safe to use for any significant length of time.

Chemists Corner, Januar 2021

In jedem Fall erfordert die Produktentwicklung mit dieser Rohstoffgruppe – so das Resümee – offensichtlich umfassende Kompatibilität- und Belastungstests, um das Risiko einer Verkeimung zu minimieren.

Heike

So schwer es mir fällt: Ich neige zu der Empfehlung, von Leucidal™-Produkten in der heimischen Rührküche Abstand zu nehmen. Wenn Sie die Produkte verwenden möchten, beobachten Sie die Endprodukte kritisch, registrieren Sie jede Veränderung hinsichtlich Farbe, Geruch, Konsistenz. Möglicherweise ist es empfehlenswert, andere natürliche Konservierungsmittel-Alternativen zu prüfen. Ich selbst verwende Leucidal™-Produkte nach mehreren negativen Erfahrungen nicht mehr.

© Heike Käser
OLIONATURA

Ein kostenfreier Service von Olionatura® | © Heike Käser 2007–2021