Badepralinen Cappuccino Kiss

Badepralinen »Cappuccino Kiss«

Mit Kakaobutter und Mandelöl

Badepralinen schmelzen im warmen Wasser und verwandeln es in eine seidige Emulsion. Wenn Sie nach entspannendem Bad aus der Wanne steigen, bleibt ein hauchzarter, duftender Film auf der Haut, der Sie mit wertvollen Fettsäuren der verwendeten Öle und Pflanzenbuttern pflegt; ein Eincremen ist nicht notwendig.

Eine bis zwei Badepralinen reichen für ein Vollbad. Vor dem Abtrocknen sollten Sie sich abbrausen, damit Kakaospuren im Badewasser bleiben. Dieses Badepralinen-Rezept lässt sich beliebig variieren und enthält nur natürliche Zutaten. Sehr schön als duftendes Geschenk!

Badepralinen »Cappuccino Kiss«

INCI

Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Polyglyceryl-3 Palmitate, Theobroma Cacao

Menge: 120 g (ca. 10 Badepralinen, je nach Größe der Formen)

Schritt 1

  • 72,0 g Kakaobutter, raffiniert oder natur (60 %)
  • 24,0 g Sheabutter, raffiniert (20 %)
  • 6,0 g Dermofeel® PP (5 %)
  • 6,0 g Dermosoft® GMCY (5 %)
  • 12,0 g Mandelöl (10 %)
  • ca. 24 Tr. ätherische Öle zum Beduften (ca. 2 Tr. pro 10 g Masse)

Kakaobutter, Sheabutter, Öl, Dermosoft® GMCY und Dermofeel® PP im Ofen (bei ca. 50 °C) oder im Wasserbad sanft klar aufschmelzen. Mit Duftöl oder ätherischen Ölen beduften.

Schritt 2

Die Masse aufteilen:

  • Die dunkle Masse (ca. 1 Drittel) mit 2 TL Kakaopulver in einer Glasschüssel oder einem Becherglas schokoladig färben und sanft, aber gut verühren, um Bläschenbildung zu vermeiden.
  • Die helle Masse (ca. 2 Drittel) in die Silikonformen füllen und einige Minuten leicht härten lassen, dann mit der dunklen Masse auffüllen. Nach ca. 15 Minuten die Kaffeebohne in die Masse drücken.
  • Gut aushärten lassen, am besten über Nacht in einem kalten Raum oder im Kühlschrank, dann erst herausnehmen.
Heike
© Heike KäserOLIONATURA

Ein kostenfreier Service von Olionatura® | © Heike Käser 2007–2021